Make your own free website on Tripod.com
Tabitha Elkins     |   home
Kuenstler Bio und Infos   |    Presse   |    Konzerte   |    Fotos   |    Jazz Links   |    Musik   |    Kontakt Informationen   |    Einkaufen

Kunstler Bio und Infos
  Tabitha Elkins
      


Tabitha Elkins ist in Trenton, NJ aufgewachsen, wo ihre Eltern, beide Musikfreunde, immer klassiche Musik gehört haben. Tabitha hat als Kind Geige im Schulorchester gespielt, und in der Kirche im Chor gesungen. Als Teenie, hat sie sich Schlagzeug, Gitarre und Klavier beigebracht. Mit 16, hat sie angefangen ihre eigenen Lieder und Musik-Stücke zu schrieben, und hat Musik an der Städischen Hochschule (Community College) studiert.
            
Nach ihrem Umzug nach New York City, hat sie Komposition studiert mit bekannten Komponisten wie Leonid Hrabovsky, Ruth Schontal (New York University), und Edward McIrvine (College of Staten Island). Später hat Tabitha ihre Liebe für Jazz entdeckt, und Jazz studiert mit Mike Morreale und Vincent Viggieri, und hat mit Klavier und Gesang an CSI Jazz Band teilgenommen . Ihre eigenen Stücke wurden aufgeführt, ebenso hat sie klassisches Klavier mit Sylvia Kahan studiert. Während dieser Zeit, hatte sie ihre eigene Rundfunk Sendung, "Friday Morning Jazz", on WSIA, moderiert.
             Nach ihrem Abschluss am College of Staten Island im Juni 2000, ist Tabitha zuruck nach Manhattan gezogen, wo sie mit Barry Harris und Priscilla Owens weiter studiert hat, und ist zu vielen "Jam Sessions" in ganz New York gegangen. Später, hat sie am City College bei Pulitzer-Prize-Gewinner David Del Tredici Komposition studiert.
             Während dieser Zeit, ist Tabitha Sängerin beim Jon-Weiss-Trio geworden und hat mit Tenor-Saxophonist Paul Kendall gesungen und Klavier gespielt. Sie spielte in New York City Jazz-Clubs wie Tagine, Cleopatraís Needle, Detour and Downtime, und anderen. Sie hat auch als Autorin and Redakteurin bei der vierteljährlich erscheinenden Zeitschrift des Worldwide Jazz Conspiracy, "NYCJazz", gearbeitet. Sie war auch Gast bei "Supernova", bei Kabel-Kanal MNN.
             Im Herbst 2002, erschien Tabithas CD "Snowing in July". Der CD enthält vier eigene Stücke, sowie klassische Standards wie "Lover Man" und "Mood Indigo".
             Im Summer 2003, ist Tabitha in Deutschland angekommen. Sie hat in Heidelberg am Uni Ferien Kurs teilgenommen und ist im Januar 2004 nach Worms gekommen. Seit dieser Zeit, hat Tabitha beim Heddesheimer Jazz Projekt, beim Freedom Family Gospel Choir und mit Blue Spiral, einer Wormser Rock-Gruppe gesungen. Sie hat auch bei Ralf Gauck's Jazz-Sessions, und als Gast-Sängerin bei vielen Gelegenheiten mitgewirkt. Sie singt und spielt Keyboard mit Blue Lizzards, eine Wormser Rock Band. Sie hat ein neues Soul-Jazz Projekt, mit Musikern aus Worms und Umgebung. Eine neue CD ist in Vorbereitung.

          
         
      
         

                                                             Home